Ferien 2004 in Bali


Reisfelder! Was wäre Bali ohne Reisfelder. Auf unseren Touren kommen wir immer wieder an solchen Augenweiden vorbei.

 

Strenge Handarbeit. Geduld und Stehvermögen. In der Abendsonne. Entführung erlaubt.
Was willst du mehr? Die Ernte naht. Augenweide auf der "Passhöhe". In jedem Gelände findet sich Reis.
Der Hutmacher. Der Hut ist zu klein. Reisanbaustadien. Sonne und Regen.
Am Stadtrand von Ubud. Frisch eingepflanzt. Geerntet, angepflanzt. Kein Wassermangel.

 

Schwer, sich daran satt zu sehen!

Home